Wanderung im Presseler Heidewald- und Moorgebiet

01. Mai 2022, 10 - 15 Uhr

Du liebst besondere Orte in der Natur und interessierst dich für schützenswerte Gebiete? Dann komm mit uns auf eine Wanderung in einen der schönsten Teile der Dübener Heide - in das Presseler Heidewald- und Moorgebiet.

 

Wir werden uns aufmachen, um seltenen Arten wie der Glockenheide, der Rauschbeere oder fleischfressenden Pflanzen wie dem Sonnentau zu begegnen, die genau diese wertvolle Landschaft kennzeichnen. Im sinnlichen Erleben und auf leicht verständliche Weise wirst du etwas über den Aufbau und die Entstehung von Mooren sowie über die komplexen ökologischen Zusammenhänge in diesen Schutzgebieten erfahren.

 

Inhalte:

  • Moor- und Heideökosysteme
  • schützenswerte und seltene Arten dieser Habitate
  • sinnvolle Schutzmaßnahmen solcher Gebiete

Investition: 50 EUR p.P., bitte in bar mitbringen

 

Was du brauchst:

  •  Dokumentationsmaterialien (z.B. Notizblock, Kamera, Lupe)
  • wettergerechte Kleidung
  • Verpflegung

Treffpunkt: Parkplatz am Presseler Heide- und Moorwaldgebiet (Goole Maps Navigation)

 

Tourenbegleiter:

Johannes Dietrich

Schon als Kind hatte Johannes einen besonderen Draht zur Tier- und Pflanzenwelt, die ihn umgab. Schnell vertiefte er autodidaktisch seine Beobachtungen und erkannte ökologisch-geographische Zusammenhänge. So konnte er gar nicht anders, als nach dem Abitur eine Ausbildung zum Garten-und Landschaftsbauer zu absolvieren. Sein umfangreiches Wissen über Tiere, Pflanzen und Pilze vertiefte er zusätzlich während eines Biologie-/ Geographiestudiums an der Martin-Luther-Universität in Halle a.d. Saale. Es ist ihm ein innerstes Bedürfnis, seine Mitmenschen für die umgebende Natur zu begeistern. Durch multisensorisches Erleben der Pflanzen-, Pilz- und Tierarten prägen sich diese Erfahrungen tief ein und werden zum unvergänglichen Schatz.

Hier geht's zu Johannes Website: https://www.naturwanderungen-in-leipzig.de

Karl Winter-Brummer

Wildnispädagoge, Soziologe, Sozialarbeiter und Gründer der Wildnisschule Heidefeuer